buddy_title.jpg
TherapiehundeTherapiehunde

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Engagement
  3. Therapiehunde

"Der Hund dringt in Welten ein, zu denen kein Mensch mehr die Erlaubnis bekommt auch nur anzuklopfen"

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass sich der Kontakt zu Tieren positiv auf das Lebensgefühl und das Wohlbefinden von Menschen auswirkt. Das eröffnet neue Wege in der Betreuung und Therapie von Menschen, die sich den Kontaktwunsch mit Tieren nicht (mehr) eigenständig erfüllen können

Unsere Hunde sind geduldige Zuhörer und trösten oft alleine durch Körperkontakt. Es ist medizinisch belegt, dass es den Herzschlag beruhigt und Ängste nehmen kann, wenn man mit einem Tier, welches man mag, Körperkontakt hat. Der Blick aus freundlichen Hundeaugen kann dazu führen, dass man sich verstanden fühlt, ohne sich erklären zu müssen.

Unsere Hunde bewerten nicht nach Aussehen, Fähigkeiten oder Krankheitsgrad. Sie nehmen den Menschen so an wie er ist. Das ist für die Seele eines Menschen eine sehr wohltuende Erfahrung. Sie suchen vollkommen unvoreingenommen den Kontakt und geben Zuneigung,
sie kommunizieren auf einer unverfälschten und ehrlichen Weise, die auch verunsicherten, verschlossenen Menschen Vertrauen entlockt, weil diese Menschen instinktiv wissen, dass die Tiere sie nicht anlügen. Hunde sprechen die Sprache des Herzens und können Barrieren in der Kommunikation überwinden, unabhängig vom verbalen Ausdrucksvermögen des Menschen.

Hunde sind über alle Sinne spürbar und erlebbar. Das weiche Fell, der Zeitvertreib beim Beobachten des Tieres, wenn es kleine Kunststückchen zeigt, das Hören der Laute die das Tier macht. Weiter sind sie ein Anreiz für Bewegungen, sie bringen passive Menschen ohne Mühe dazu sich zu bewegen (durch sich streicheln oder kämmen lassen, Leckerchen fangen, die der Mensch ihnen zuwirft)

Der Besuch des Therapiehundeteams ruft oftmals verlorene Erinnerungen wach, wie der Hund des Vaters aussah, welchen Hund man selber im Leben gekannt hat. Es gibt auf einmal wieder Erinnerungen von denen man erzählen möchte, über die man sich wieder freuen darf. Die Therapiehunde bahnen Wege in die Vergangenheit.

Zur Zeit verfügt der DRK Kreisverband Rotenburg an der Fulda e.V. über 2 geprüfte Therapiehundeteams.